Seminar: Internationales Handelsrecht

Seminar: Konzernrecht

Titel der Veranstaltung: Internationales Handelsrecht

Art der Veranstaltung: Blockseminar

Dozent: Prof. Dr. Justus Meyer

Anzahl der Semesterwochenstunden: 2

Zeit und Ort: 12.-14.12.2018 an der Ostsee in der Außenstelle Zingst der Universität Leipzig 

Beginn: Erste Vorbesprechung:  11.07.2018, 14.00 Uhr (s.t.) in Raum 5.01 (Burgstraße 27)
Zweite Vorbesprechung: 3.12. 2018 um 13 Uhr (s.t.) in Raum 5.01 (Burgstraße 27)

Teilnehmerkreis: Zulassungskandidaten ab dem 4. Semester, Prüfungskandidaten SPB 1, 3, 4, 9, Doktoranden

Vorkenntnisse: Wer die Veranstaltungen Einführung in die Rechtsvergleichung, BGB I-III sowie Handels- und Gesellschaftsrecht erfolgreich absolviert hat, ist bestens gerüstet.

Inhalt:

I.           Europäisches Handelsrecht

1.     Konturen eines Unternehmensbegriffs im EU-Recht (SPB 3, 4, 9)

2.     Konturen eines EU-HGB (SPB 3, 4, 9)

3.     § 15 HGB und die Publizitätsrichtlinie (SPB 3, 4, 9)

4.     Der Ausgleichsanspruch des Handelsvertreters (SPB 3, 4, 9)

5.     Die Handelsvertreterrichtlinie als Keimzelle eines Europäischen Vertriebsrechts
    (erfasste Verträge, überschießende Umsetzung und analoge Anwendung) (SPB 3, 4, 9)

6.     Der Unternehmerregress in der VerbrGK-RL und im BGB (SPB 3, 4, 9)

II.         Internationale Lieferverträge 

7.     Ernst Rabel und das UN-Kaufrecht (SPB 1, 3, 9)

8.     Die rechtspolitische Bedeutung des UN-Kaufrechts (SPB 1, 3, 4, 9)

9.     Einheit und Vielheit in der CISG-Rechtsprechung (SPB 1, 3, 4, 9)

10.   Abwahl und Zuwahl des UN-Kaufrechts in der Rechtsprechung (SPB 3, 9)

11.   Abwahl und Zuwahl des UN-Kaufrechts in der Rechtstatsachenforschung (SPB 1, 3, 9)

12.   Die Einbeziehung von AGB im E-Commerce nach BGB und CISG (SPB 1, 3, 9)

13.   Verdacht als Sachmangel im BGB und CISG (SPB 1, 3, 9)

14.   Die Mängelrüge bei Durchlieferung nach BGB und CISG (SPB 1, 3, 9)

15.   Inkasso- und Anwaltskosten unter Art. 74 CISG (SPB 3, 9)

16.   Schiedsklauseln - pro und contra (SPB 3, 6, 9)

Literatur: Wird in der ersten Vorbesprechung behandelt.

Sonstige Hinweise: Die Unterbringung in Zingst ist kostenfrei. Die Teilnehmer organisieren ihre An- und Abreise (Mittwoch Vormittag, Freitag Nachmittag) selbst. Die Verpflegung vor Ort erfolgt in Eigenregie. 

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die verbindliche Anmeldung und Themenwahl (nach Priorität) erfolgt persönlich im Sekretariat (Montag bis Freitag 12.00 - 15.00 Uhr). Die Themenkonkretisierung für Prüfungskandidaten erfolgt individuell acht Wochen vor dem vereinbarten Abgabetermin. Die schriftlichen Arbeiten sind spätestens in der zweiten Vorbesprechung abzugeben. 

Freigegeben für folgende Schwerpunktbereiche: 1,3,4,9

letzte Änderung: 03.07.2018