Vorlesung: Rechtsvergleichung

Vorlesung: Rechtsvergleichung

Titel der Veranstaltung: Einführung in die Rechtsvergleichung

Art der Veranstaltung: Vorlesung (Grundlagenveranstaltung)

Dozent: Prof. Dr. Justus Meyer

Anzahl der Semesterwochenstunden: 2

Zeit und Ort: Montag, 11.00 – 13.00 Uhr, HS 9

Beginn: 22.10.2018 (zweite Vorlesungswoche)

Teilnehmerkreis: Erst- und Drittsemester zum Erwerb des Grundlagenscheins; Teilnehmer im SPB 3 sind willkommen. 

Inhalt: Die Vorlesung vermittelt Grundkenntnisse zur Rechtsvergleichung und Rechtsangleichung und schließt mit einer Klausur ab, in der ein Grundlagenschein erworben werden kann. Anhand ausgewählter Themenkreise vornehmlich aus dem Zivilrecht, die sich auch Studienanfängern erschließen, soll den Teilnehmern gezeigt werden, wie sie sich auch in anderen Rechtsordnungen zurechtfinden, den Zauber eines Perspektivwechsels erleben, Gemeinsamkeiten und Unterschiede analysieren und so auch die eigene Rechtsordnung und die europäische und internationale Rechtsharmonisierung besser verstehen können. 

Literatur: Wird in der Veranstaltung vorgestellt. 

Sonstige Hinweise: Die Veranstaltung schließt mit einer Klausur. Teilnehmer, die die Klausur mitschreiben wollen, müssen sich ordnungsgemäß über das elektronische Campus-Management-System (AlmaWeb) im Vorfeld anmelden. Bei Fragen zur Anmeldungen, wenden Sie sich bitte an das Studienbüro. Mit Bestehen der Klausur wird der Grundlagenschein erworben. Für Erasmus- und Masterstudenten wird eine mündliche Prüfung angeboten.

Freigegeben für folgende Schwerpunktbereiche: 3

letzte Änderung: 13.01.2019