Vorlesung: UN-Kaufrecht

Vorlesung: UN-Kaufrecht

Titel der Veranstaltung: UN-Kaufrecht - CISG

Art der Veranstaltung:Vorlesung

Dozent:Prof. Dr. Justus Meyer

Anzahl der Semesterwochenstunden:2

Zeit und Ort:Montag, 09.00 – 11.00 Uhr, SR 404

Beginn:22.10.2018 (zweite Vorlesungswoche)

Teilnehmerkreis:Studierende ab dem 3. Semester, Erasmus-Studenten, Teilnehmer der Masterstudiengänge.

Inhalt: Die Vorlesung behandelt die wichtigsten Rechtsprobleme im Zusammenhang mit internationalen Lieferverträgen. Im Zentrum steht die UN-Konvention über den internationalen Warenkauf (UN-Kaufrecht, CISG). Die wichtigsten Regelungen der Konvention werden anhand von Fall-Beispielen behandelt. Zudem soll die Bedeutung des UN-Kaufrechts für die deutsche Schuldrechtsmodernisierung 2002, andere nationale Reformen und vor allem für die europäische und weltweite Harmonisierung des Vertragsrechts verdeutlicht werden, die zum Beispiel im europäischen Verbrauchsgüterkaufrecht, dem DCFR und den Unidroit-Grundregeln der internationalen Handelsverträge sichtbar wird.

Literatur:Wird in der Veranstaltung vorgestellt.

Sonstige Hinweise:Die Teilnehmer können kurze Referate zu einzelnen Rechtsfragen halten und damit einen SQ-Schein erwerben. Für Erasmus- und Masterstudenten wird eine mündliche Prüfung angeboten.

Freigegeben für folgende Schwerpunktbereiche:3, 4, 9

letzte Änderung: 13.01.2019